Just Listen

07.02.2017





Müssen alle berührenden Geschichte Bestseller sein ? Dieses Buch um nur 7 Euro hat es mit so viel Gefühl und Liebe geschafft mein Herz zu erweichen

Die Bewertung zum Buch

Fakten zum Buch :

  • Ich habe es bei Liebro reduziert um 2 Euro gekauft , normalerweise kostet es 7 €
  • Das Buch hat 456 Seiten
  • Es ist ein Taschenbuch aus dem dtv Verlag und ein Einzelband

Titel und Cover :

Der Titel wurde aus dem englischen übernommen , was ich sehr gut finde. Just listen passt perfekt , weil es wirklich viel um Musik geht , die Owen so liebt ( auch wenn es eine sehr spezielle Richtung ist ;) ).

Das Cover finde ich persönlich schön , wenn man aber die Geschichte kennt ist es etwas unpassend. Der Verlag dtv fertigt viele solcher Covers an , die dann eher an eine einfache Liebesgeschichte erinnern. Es hätte etwas mehr an die Geschichte angepasst gehört , vielleicht etwas mit Musiknoten oder so ;)

Inhalt :

Zuerst die Inhaltsangabe , die hinten am Buch steht :

Der schöne Schein

Anabel hat alles : Sie ist superhübsch , hat tolle Klamotten , einen Job als Model und die perfekte Familie.

Aber hinter den Kulissen sieht es anders aus. Und Anabel verkriecht sich mehr und mehr. Doch dann begegnet sie Owen , der so anders ist als alle anderen.

Die Inhaltsangabe finde ich sehr unpassend ausgedrückt hier meine eigene :

Nach einem schlimmen Ereignis ist Anabel eine Außenseiterin , die ganze Schule redet über sie. In der Mittagspause sitzt sie immer auf der Mauer zwischen Owen , den Schläger und Claire , ihrer ehemaligen besten Freundin. Nach einer Attacke spricht Owen sie an und sie beginnen sich kennenzulernen...

Charaktere :

  • Anabel , die ich im Großen und Ganzen sehr mochte. Nur eine einzige Sache hat mich sehr gestört : Im Buch haben sich sehr viele von ihr abgewandt und Anabel versuchte es immer nur einmal es gut zu machen und dann ließ sie es. Danach spielte sie die beleidigte Leberwurst , was ich kindisch beurteilte.
  • Owen , der mir sehr ans Herz gewachsen war : Sein Humor ist wirklich klasse genau wie seine coole Art verbunden mit der wahnsinnigen Liebe zur Musik.
  • Rolly , der beste Freund von Owen. Man lernt ihn im Buch nur als schüchtern , schusselig und ehrgeizig kennen auch wenn man nicht sehr viel von ihm erfährt.
  • Dann sind da noch Anabels Schwestern Kirsten & Whitney über die ich mir keine wirkliche Meinung bilden konnte. Whitney würde ich doch als zielstrebig und launisch bezeichnen , aber Kirsten lernt man im Buch fast gar nicht kennen.

Schreibstil :

Er passt auf jeden Fall zu einem Jugendbuch. Flüssig zu lesen , gut verständlich mit einem winzigen Hauch Philosophie. Die Dialoge waren ein zusätzlicher Pluspunkt , sie haben mich sehr oft zum Lachen gebracht.

Negative Punkte

  • Teilweise wird in der Gegenwart eine Rückblende gestartet und das wird immer wieder mit der Gegenwart verknüpft so , dass das nicht nur für Langeweile , sondern auch für Verwirrung sorgt
  • Whitney hat eine Krankheit und die Autorin hat versucht , dass mit Anabel zu verbinden , aber irgendwie ist daraus nicht viel geworden.
  • Von dem ersten Kapitel an konnte ich erahnen was das Ereignis war , es war zu offensichtlich. Natürlich kommt es drauf an wie es die Autorin geplant hat : Wollte sie keine Spannung , sondern wirklich , dass die Leser es vermuten hat sie das super hinbekommen. Wollte sie es andersrum ist es wohl schief gegangen.

Positive Punkte

  • Der Charakter Owen gleicht fast alle negativen Punkte wieder aus. Er ist mir wirklich ans Herz gewachsen
  • Die Grundidee dieses Buches ist auch ganz toll auch wenn es vermutlich sehr viele Liebesgeschichten nach dem Motto gibt.

Meine Meinung :

In den ersten Seiten hat es mir nicht wirklich gefallen , aber kaum kam Owen ins Spiel wurde die Sache interessant : Dann hat es mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Owen ist so ein toller Junge , der mein Herz beim Lesen höher schlagen ließ. Die Ideen , die Gespräche - das war alles total schön. Es gibt natürlich einige Dinge , die nicht so gut ausgearbeitet sind , aber durch die süße Geschichte kann man das ganz gut überdecken.

Fazit :

Das Buch enthält eine emotionale Liebesgeschichte , die einem wirklich ans Herz geht.

Es ist kein Meisterwerk , aber wer mit wenig Erwartung ans Buch geht , wird positiv überrascht werden.

Bei dieser Geschichte wird man oft zum Lachen gebracht , einige Male auch zu Tränen gerührt.

Ich würde das Lied ,, Paris '' von the chainsmokers empfehlen , passt vom Text her gut dazu.

Dieses Buch hat mir sehr schöne Stunden geschenkt , vielleicht ja auch euch ;)