Girl online

21.10.2017


Bloggen , Freundschaft , die erste Liebe und wenig Selbstvertrauen. Darum geht es in dem Buch ,, Girl online '' , dass die Youtuberin Zoe Sugg geschrieben hat. Wie mir der erste Teil der Triologie , der 2015 erschienen ist , gefallen hat , könnt ihr hier lesen.

Viel Spaß :) 

Fakten übers Buch

  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: cbj
  • Erscheinungsdatum 23. Februar 2015
  • Sprache: Deutsch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Originaltitel: Girl online

Titel und Cover

Die deutschen Covers haben einen eigenen Stil , der nicht jeden gefällt und viele empfinden es wahrscheinlich als kitschig. Mir gefällt das Cover sehr gut : es zeigt Pennys größte Leidenschaft in kleinen Bildern : das Fotografieren. Der rosa - weiße Farbverlauf verleiht dem Cover etwas mädchenhaftes und weist auf eine leichte Geschichte hin.

Allerdings hat dieses Cover auch den Nachteil , dass es in erster Linie jüngere Leser anspricht. Das Buch ist natürlich vorallem für diese Zielgruppe geeignet , aber das Buch kann auch Leser , die über dieses Alter hinaus sind begeistern.

Der Titel allerdings gefällt mir sehr gut und ist der Name unter dem Penny auf ihrem Blog schreibt.

Inhalt

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie - und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat ...



Ich habe beschlossen , einen Blog anzufangen. Diesen Blog.  Warum fragt ihr euch vielleicht. Wisst ihr , wie das ist , wenn ihr eine Dose Cola schüttelt und sie dann aufreißt und alles durch die Gegend spritzt ? Genau so fühle ich mich gerade. In mir sprudelt es nur so , da ist so viel , was ich sagen möchte , aber mir fehlt das Selbstbewusstsein , es laut auszusprechen.

Charaktere

  • Penny ,

die sich lieber im Hintergrund aufhält und ihre unsichere Art schwer zu schaffen macht. Sicher fühlt sie sich nur auf ihrem Blog , auf dem sie unter dem Namen ,, Girl online '' ihre Gedanken freien Lauf lässt.

  • Elliot ,

ist ein Freund wie sich jeder wünscht : verständnisvoll , liebevoll und immer erreichbar , da er direkt im Nebenhaus wohnt und die meiste Zeit bei Penny verbringt.

  • Noah ,

der Pennys Leben komplett auf den Kopf stellt und ihr eine Welt zeigt , die sie so noch nie wahrgenommen hat.

Schreibstil

Der Schreistil ist sehr einfach gehalten , aber überzeugt dem Leser durch Humor und Leichtigkeit. Perfekt für eine lockere Liebesgeschichte.

Negative Punkte

Ich kann über dieses Buch nichts negatives sagen , da ich mich auf eine leichte , schöne Liebesgeschichte eingestellt habe und diese Erwartung erfüllt wurde.

Positive Punkte

  • Blogeinträge

Alle Blogeinträge , die in der Geschichte eine Rolle spielen , sind im Buch eingefügt und das hat mir sehr gefallen , da es das Buch auflockert und eine tolle Ergänzung bietet

  • Leichte Handlung

Viele Geschichten , die keine umfangreiche Handlung haben , werden schnell langweilig und motivieren nicht weiter zu lesen. Dies war bei dieser Geschichte nicht der Fall. Trotz der einfachen Handlung , hat es die Autorin geschafft den Leser zu fesseln.

  • Beschriebene Atmosphäre

Das Buch bringt eine sehr schöne , teilweise weihnachtliche Atmosphäre. Auch wenn ich das Buch im Herbst gelesen habe , hat es mir sehr gut gefallen , aber es passt auch gut in die Adventszeit.

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch gekauft , als es damals ein großen Hype um dieses Buch bei Instagram gab. Natürlich ging der auch davon aus , dass eine Youtuberin es verfasst hatte und dadurch stand es auch vielen Klischees ausgesetzt.

Mir war im Vorhinein klar , dass es sich hierbei um keine horizonterweiternde Geschichte handelt und das habe ich auch nicht erwartet. Die leichte Liebesgeschichte konnte mich voll und ganz überzeugen. Das Buch hatte eine fortlaufende Handlung , die sich ineinander verstrickt und das ist meiner Meinung immer ein Zeichen dafür , dass ich der Autor / die Autorin Gedanken macht und auch Talent dafür hat.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen und ich werde mir Teil 2 auch kaufen ( wenn auch nicht sofort ).

Fazit

Diese Geschichte erzählt von Gedanken , der ersten Liebe , wahre Freundschaft und dem eigenen Selbstvertrauen. Es ist eine leichte Geschichte , die in die Adventszeit gut hineinpasst und einem in Weihnachtsstimmung versetzt.

Ich kann diese Geschichte jedem empfehlen , der gerne lockere Liebesgeschichten liest und auf der Suche nach neuen Lesestoff ist.


Dieses Buch kaufen