The Girl before

10.06.2017


Manchmal habe ich das Gefühl , dass ich nicht allein bin. Manchmal glaube ich , dass dieses Haus mich beobachtet. Etwas muss hier geschehen sein. Etwas Schreckliches.

Ein großes Danke an die Bereitstellung des Rezensionsexemplars

Fakten übers Buch

  • Broschiert: 400 Seiten / 13 € ( Kindle 9, 99 )
  • Verlag: Penguin Verlag (25. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: The Girl Before
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen Amazon

Titel und Cover

Der Titel ,, The girl before '' passt perfekt zum Inhalt , drei Wörter verraten bereits ungefähr um was in der Geschichte geht.

Das Cover ist wirklich toll designt worden und sieht nicht wie ein typischer Thriller aus , sondern hat etwas hochmodernes und faszinierendes an sich. Von der großen roten Schrift hin bis zu dem dunklen Hintergrund , der Andeutungen auf das Haus schließen lässt. Klappt man den broschierten Umschlag auf so kann man einige Fragen mit den zugehörigen Antworten zum Ankreuzen vorfinden. Zuerst wirkt es komisch , aber liest man mehr von dem Buch kann man feststellen , dass diese Fragen von Bedeutung sind.

Inhalt

Ein hochmodernes Haus.

Zwei Frauen.

Ein Verbrechen.

Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange , als sie die Möglichkeit bekommt , in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen , als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennenlernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen fühlen. Doch bald erfährt Jane , dass ihre Vormieterin im Haus verstarb - und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht , der Wahrheit auf den Grund zu gehen , erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau davor : Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und nähert sich der gleichen Gefahr.

Die Handlung ist so aufgebaut , dass nie Langeweile entsteht und man immer weiterlesen möchte. Zu der Spannung wurde auch viel Erotik hinein gebracht , dass 50 shades of grey schon stark ähnelt.

Man ist auf eine Person fixiert und erwartet im ganzen Buch die Auflösung. Als dies dann passierte , kam es ganz überraschend anders. Es ist fasziniert wie der Autor die Leser so in die Irre führt und ein unerwartetes Ende hervorbringt.

Charaktere

  • Edward

Ähnelt sehr stark Christian Grey aus dem Film ,, 50 shades of grey '' und zeichnet sich durch seine dominante , selbstherrschende und eigene Art aus.

  • Jane

Eine Frau mit einem schweren Schicksalsschlag und Neugier , die ihr zum Verhängnis wird

  • Emma

Eine Person , die man zuerst bemitleidet , aber im Laufe des Buches beginnt nicht mehr zu mögen.

  • Simon

Ist eine liebenswürdige Person , die nur auf der Suche nach dem wahren Grund für den Tod seiner Frau ist. Aber er verbirgt ein dunkles Geheimnis.

Schreibstil

Es wird aus zwei Sichten geschrieben : aus Jane's ( heute ) und Emma ( damals ).

Es ist erschreckend wie gleich die Vormieterin und Jane gelebt haben , erschreckend wie gleich ihre Dates aussehen und erschreckend wie sie sich der gleichen Gefahr nähern.

Der Schreibstil flüssig zu lesen und der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist gut gelungen , aber als Leser habe ich am Anfang des Buches die Sichtweisen von Emma und Jane verwechselt , weil die Geschichten wirklich komplett ähnlich sind.

Verfasst ist das Buch aus der Ich-Perspektive , was gerade bei Psycho-Thrillern den Lesern noch einen zusätzlichen Arealinschub verpasst.

Negative Pukten

Ich betone an dieser Stelle , dass diese Punkte nicht als Hass Botschaft gedacht sein sollen und nur meine Meinung darstellen

  • Bei Emmas Sichtweisen sind die wörtlichen Reden nicht angeführt , es gibt keine Anführungszeichen. Dies ist am Anfang etwas verwirrend , aber man gewöhnt sich daran. Bei Janes Sicht allerdings sind sie vorhanden , das heißt bei jeden Kapitel muss man sich wieder auf ohne einstellen was für mich einen minimaler Störfaktor dargestellt hat

Positive Punkte

  • Zu dem Thriller wurde viel Erotik hineingebracht , was einen Hauch von 50 shades of grey hatte. Die direkte Art von Edward und die Ungewissheit der Vormieterin hat sich gut kombiniert und den Leser immer wieder in eine andere Richtung geführt
  • Zwischen den Kapiteln gibt es immer wieder Fragestellungen mit Antworten zum Ankreuzen. Sie vermitteln den Lesern das Gefühl , dass Jane und Emma hatten , als sie vor diesen Fragen gestellt wurden und man kann sich dadurch einen Funken in sie hineinfühlen.
  • Die Kapiteln sind sehr kurz gehalten , man muss sich nicht durch ewige Seiten quälen sondern wechselt auch immer wieder die Sichtweisen von Emma und Jane was sehr angenehm zu lesen ist
  • Die Personen haben alle ein sehr gut gewählten Charaktere , von hilflos bis dominant ist alles dabei und auch die Verhältnisse stimmen einfach. Architekt und Mieterin , etwas sehr spezielles und tolles zugleich.
  • Der Schreibstil ist sehr detailliert und man kann sich alles bildlich vorstellen. Der Autor hat eine Art zu schreiben , die den Leser immer wieder schockt , einfach toll

Meine Meinung

Ich habe oft überlegt ob dieses Buch wirklich zu mir passt , da es etwas spezielles ist und ich noch nie einen Psycho Thriller gelesen habe. Nach den Beenden dieses Buches habe ich festgestellt , dass es eine gute Entscheidung war , denn dieses Buch hat mich zu 100 % überzeugt. Ich muss zugeben , dass am Anfang dieses Buch eine kleine Herausforderung war , da man sehr viel mitdenken musste , aber je mehr ich gelesen habe , desto besser fand ich es. Mir haben die Charaktere irrsinnig gut gefallen und auch die Handlung war gut aufgebaut , immer wieder lenkt das Buch mit den Erotikszenen ab und schlägt dann wieder eine andere Richtung ein und am Ende schockt es mit der Auflösung.

Mich hat dieses Buch wirklich sehr gefallen , es war von anfang bis ende sehr spannend und so ein tolles Werk kann man nur loben und staunen wie unfassbar Geschichten uns doch erschrecken und zum Staunen bringen können.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen

Fazit

Ein Buch , dass zwei ineinander geknüpfte Geschichten zum Vorschein bringt.

Ein Buch mit unfassbaren Charaktere und Erotik , die in einen Thriller nahezu perfekt hinein gehaucht wurde.

Ein Buch , dass einen hohen Spannungsfaktor bietet und die Leser hinter Fragen stellt , die man nicht beantworten kann.

Diese Geschichte wird verfilmt und dass zeigt nur , dass dieses Buch vielen Personen überzeugt hat.

Und wer weiß vielleicht überzeugt auch dich diese atemberaubende Geschichte...


Leseprobe

Englischer Buch trailer

Leseprobe


Buch kaufen