This love has no end

01.10.2017


Ist nicht sogar das Stehlen  , dass ich betreibe  , sogar eine Million mal besser als dieses andere Stehlen ? Ich bin doch eigentlich wie Robin Hood. Ich klaue von den Reichen und gebe es den Armen. In diesem Fall bin der Arme eben ich

                              ( Seite 22 ) 

* gesponserte Produktplatzierung *


Fakten übers Buch

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Preis : 14,99 €
  • Verlag: cbj
  • Erscheinungstermin : 4. September 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
  • Originaltitel: Thanks for the Trouble

Titel und Cover

Dieses Cover hat mich sofort gepackt , weil es einfach so wundervoll gestaltet worden ist. Die Schrift des Titels ist punktiert , strahlt Wärme aus und kombiniert sich gut mit den dunklen Hintergrundfarben. Am unteren Bereich des Covers sind die Lichter einer Stadt abgebildet und das macht das Cover zu etwas ganz besonderem. Die zwei Personen , die sich im Arm halten , vollenden das Cover. Besonders schön finde ich auch , dass der Himmel auch leicht orange ist und nach oben hin schwarz wird. Ich hätte dem Mädchen noch silberne Haare eingefügt aber bis auf diese Kleinigkeit ist dieses Cover wirklich gut gelungen. Der Titel verdeutlicht , dass es hier um eine sehr besondere Liebesgeschichte handelt und dass passt wirklich genau.

Inhalt

Eine Liebe für die EwigkeitAls Parker in einer Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um ein obszön dickes Banknotenbündel erleichtert, ist es vorbei mit seiner Unsichtbarkeit. Denn eigentlich hat er die Kunst perfektioniert, niemandem aufzufallen. Doch die silberhaarige Zelda sieht ihm mitten ins Herz. Und so lässt Parker sich mit ihr auf eine hochriskante Wette ein. Die wird sie beide in einem atemberaubenden Wirbel durch die Nacht tragen, sie werden der Liebe begegnen, dem Glück über den Weg laufen, dem Tod ins Auge schauen und erkennen, was ihnen ihr Leben wert ist.

Charaktere

  • Parker ,

dessen Stimme seine Schulkollegen noch nie gehört haben , weil er nur mit Hilfe von einem Notizbuch mit anderen kommuniziert. Seine Einsamkeit verdrängt er durch seine Märchen und Geschichten , die er selbst schreibt.

  • Zelda ,

die ein sehr außergewöhnliches Mädchen ist und durch ihre Selbstbewusste und schräge Art im Gedächtnis der Leser bleibt

Schreibstil

Diese Geschichte ist aus der Perspektive von Parker verfasst. Der Schreibstil ist sehr locker und es schwingt immer viel Humor mit. Er erinnert mich ein bisschen an John Green und hat mir sehr gut gefallen.

Negative Punkte

Ich möchte damit niemanden nahetreten oder beleidigen ,da ich die Mühe schätze und es handelt sich nur um meine Meinung.

  • an manchen Stellen , war Zeldas Art zu übertrieben und ihre Aussagen waren schon fast zu überspitzt , aber ansonsten mochte ich sie sehr gerne.

Positive Punkte

  • Cover

es ist für ein wunderschönes Cover und hat mich dazu gepackt dieses Buch zu lesen , da es mir sofort ins Auge gesprungen ist.

  • Einstieg

Ich finde diesen Einstieg genial und mal ganz anders. Zuerst wird in der 3. Person geschrieben und es wechselt dann mit einer guten Erklärung zu Ich- Perspektive.

  • Märchen

Die geschriebenen Märchen und Geschichten wurde miteingefügt und das ist eine süße Ergänzung zum Buch und macht die Geschichte abwechslungsreicher. Besonders lustig fand ich wie die Unterbrechungen ebenfalls mithineingenommen worden.

  • Thematik

Das Buch ist humorvoll , aber auch ernste Thematiken wie etwa Alkohol , Tod eines

Familienmitgliedes und Autismus. Trotzdem ist das Buch nicht traurig und nicht nur

lustig.

  • Ende

Es gibt zu dem Ende sehr geteilte Meinungen : einigen hat es das ganze Buch zerstört andere finden , dass der Schluss das Buch zu etwas ganz besonderem macht. Ich gehöre zu den letzteren. Das zu beschreiben ist sehr schwer , vorallem ohne zu spoilern.

Du wartest im Buch auf eine Aufklärung. Es gibt ein Ende und irgendwie eine Aufklärung. Aber irgendwie auch nicht.

Meine Meinung

Mich hat dieses Cover zum Lesen verleitet und ich habe es innerhalb von einem Tag gelesen , weil es einfach sehr spannend war. Mir hat dieser Schreibstil so gefallen und als ich gesehen habe , dass dieses Buch von einem Mann geschrieben wurde , ist mir einiges klar geworden. Männer schreiben meistens sehr humorvoll ( wobei ich nicht gesagt habe , dass Frauen nicht genauso Humor in ihre Bücher übertragen können ).

Ich habe sehr lange über das Buch nachgedacht und ich fand , dass dieses Ende einfach genial war. Es hat etwas sehr tiefgründiges und berührt den Leser.

Ich vergebe diesem Buch 5 von 5 Sterne und ist eines der Highlight in dem Jahr 2017.

Fazit

Diese Geschichte wird dich nicht mehr loslassen.

Diese leichte Geschichte hat etwas sehr tiefgründiges , dass dich zum Nachbringen bringen wird und gleichzeitig wird sie dich mit ihren Humor unterhalten.

Charaktere , die Entwicklungen durchmachen ,

Märchen , die dich verzaubern ,

Liebe , die dich berührt ,

Schluss , der dich aus der Fassung bringt.

Leseprobe 

Dieses Buch kaufen

Diese Geschichte ist etwas ganz besonders und egal wie viel ich darüber schwärme , ich werde niemals die richtigen Worte dafür finden.