Viermal große Liebe mit Sahne

20.07.2017




Eine leichte Sommergeschichte mit einer großen Portion Humor plus einen tollen Schreibstil

Fakten übers Buch

  • Taschenbuch: 352 Seiten / 9,99 €
  • Verlag: cbj (13. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: Losing It

Titel und Cover

Ich finde das Cover sehr schön gestaltet , da dafür sehr sommerliche Farben ausgewählt wurden , die sich gut kombinieren. Den Titel finde ich leider etwas unpassend da es nicht wirklich um Liebe sondern um Jungfräulichkeit geht und man mit diesen Titel ( wie auch dem Klappentext ) etwas in die Irre geführt wird.

Inhalt

Beste Freundinnen für immer zu sein, das haben sich Abby, Mala, Bree und Zoe schon ganz früh geschworen. Also kein Wunder, dass sie sich bei etwas sehr intimes zusammentun : Und so starten sie einen köstlichen Sommer lang ihr »Liebesexperiment«, bei dem jede versucht ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Abwechselnd aus ihren vier Perspektiven berichten die Freundinnen von ihren verrückten und geglückten Liebesabenteuern.

Schreibstil

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und unterhält einem mit einem lockeren Humor. Dadurch fliegt man nur durch die Seiten und das Buch lässt sich schnell lesen.

Negative Punkte

  • Ich finde es ein bisschen schade , dass auf dem Klappentext eine ,, Suche nach dem Mr. Right '' beschrieben wurde , man aber bereits auf den ersten Seiten erfährt , dass es sich hier nicht um die Art dreht sondern schlicht nur ein Experiment bei dem jede ich erstes Mal haben soll. Aus diesem Grund würde ich auch nicht sagen , dass es für 11-12 Jährige geeignet ist

Positive Punkte

  • Ich fand den Aufbau des Buches sehr toll : es gab insgesamt 6 Abschnitte : 1 Vorgeschichte , darauf folgten die 4 Sichten von den Freundinnen und dann eine Art Abschlusskapitel. Es war etwas sehr besonders , gerade weil es auch zusammenhängt
  • Das Buch unterhält sehr gut und hat mich sehr oft zum Lachen gebracht.
  • Die einzelnen Geschichten drehen sich zwar um das Thema aber es wird immer eine Art Vorgeschichte hineingebracht , die an manchen Stellen auch sehr tiefgründig ist was mir auch gut gefallen hat

Meine Meinung

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen auch wenn das Hauptthema natürlich sehr oberflächlich ist und alles andere als tiefgründig. Natürlich lernt man die Charaktere nicht besonders gut kennen , da man sie nur rund 80 Seiten begleitet. Ein kleines bisschen gestört hat mich , dass viele Ereignisse wieder aufgenommen wurden in einer anderen Sichtweise was etwas verwirrend ist genauso wie die vielen Namen.

Ich finde , dass dieses Buch perfekt für den Urlaub ist : ich hatte es in 2 Tagen durch , da man es wirklich flüssig lesen kann. Es unterhält und hat einen lockeren Humor , aber keine sehr ernste Thematik.

Dieses Buch ist meiner Meinung nach doch sehr unbekannt , auch wenn es an sich wirklich zu empfehlen ist

Von mir bekommt dieses Buch 4 von 5 Sternen J

Fazit

Dieses Buch beinhaltet alles was ein perfektes Urlaubsbuch braucht : eine einfache Geschichte mit einer Portion Humor plus einen flüssigen Schreibstil. Wem das Thema Jungfräulichkeit nicht zu oberflächlich und kindisch ist , kann dieses Buch gerne zur Hand nehmen. Es bietet schöne , unterhaltsame Lesestunden und man hat es locker durch.

Ich empfehle dieses Buch ab 14 Jahren und weise auf das Thema hin , weil es leider im Klappentext nicht erwähnt wurde


Leseprobe

Dich intressiert das Buch , du bist dir aber noch nicht sicher ? Hier kommst du zur Leseprobe ;)

Leseprobe

Buch kaufen

Ich bedanke mich für das Lesen meiner Rezension und wünsche dir noch einen tollen Tag :)