Zeitkurier

21.09.2017



In dieser Zukunft liegt die Hoffnung in der Vergangenheit ''

,,Wir sind zwei Wissenschaftler und ein Alkoholiker , mit der Unterstützung eines im Schlamm watenden Stammes. Noch dazu in einer dystopischen Einöde. Und ich dachte , die Aussichten wären schon zu meiner Zeit schlecht gewesen ''

( Seite 353 ) 

* gesponserte Produktplatzierung *


Fakten übers Buch

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Preis : 14,99 €
  • Verlag: Heyne Verlag
  • Erscheinungstermin : 14. August 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: Time Salvager

Titel und Cover

Ich finde das Cover schlicht , aber sehr wirkungsvoll und aussagekräftig. Der schwarze Hintergrund verleiht dem Cover eine gewisse Ausstrahlung und macht bereits Andeutungen auf einen Science Fiction Roman. Die eckige Schrift symbolisiert schon indirekt , dass es sich um einen futuristischen Roman handelt und die gelbe Schrift kombiniert sich toll mit dem Gelb des Portals auf dem Cover ohne sich im Auge zu vermischen. Der Titel beschreibt den Inhalt treffend mit nur einem Wort.

Inhalt

In einer zerstörten Zukunft liegt die letzte Hoffnung in der VergangenheitDie Erde hat sich in der Zukunft in ein verseuchtes Ödland verwandelt, und die Menschheit musste ins äußere Sonnensystem ausweichen. Dort, in den Weiten des Alls, sind Ressourcen allerdings ein seltener Luxus, und so bedient sich die menschliche Zivilisation der Zeitreise als letztes Mittel. Sogenannte Zeitkuriere reisen in die Vergangenheit, um dort nach Ressourcen und Antworten zu suchen. Bei seinem letzten Auftrag macht der Zeitkurier James Griffin-Mars jedoch den größten Fehler: Er greift in die Zeitlinie ein - und rettet eine Frau. Jetzt bleibt ihnen nur noch die Flucht in die Gegenwart ...

Charaktere

  • James

, der im Laufe des Buches eine unglaubliche Charakterentwicklung durchmacht und unglaublichen Mut beweist. Er ist ein Kämpfer und beweist sich nicht nur für eine Frau , sondern der ganzen Welt.

  • Smitt

, ein Freund , der sich für einen Menschen gegen ein ganzes System wiedersetzt und seine Intelligenz lange zeit für sich behält

  • Ella ,

die alles für die Wissenschaft tut und eine unfassbare Aufgabe auf sich nimmt ohne die Wahrheit über die Welt zu kennen in der sie hineingeraten ist

Schreibstil

Es ist kein einfacher Schreibstil , aber er passt gut zum Buch und liest sich wirklich gut. Zusätzlich bringt er einen hauch Humor mit hinein , dass das Buch wieder auflockert.

Der Schreibstil ist sehr detailliert und beschreibt alle fiktionalen Elemente sehr genau und dies fordert eine gewisse Konzentration.

Negative Punkte

Bei diesem Buch habe ich nichts auszusetzen , dafür war es einfach zu genial.

Positive Punkte

  • Entwicklung von James

James lernt man am Anfang des Buches als einsamen Mann kennen und im Laufe der Geschichte macht er eine großartige Charakterentwicklung durch.

  • Vorstellbare Fiktionen

Viele Bücher in diesem Genre haben etwas sehr unvorstellbares , dass man nicht richtig glauben kann. Dieses Buch hat das nicht. Dadurch dass realistische Dinge von unserer Gegenwart übernommen wurde , hat die Geschichte etwas vorstellbares auch wenn die Zukunft sehr detailliert beschrieben worden ist.

  • Spannung

Die Geschichte fesselt den Leser und entführt ihn in diese fiktionale Welt. Das Buch hat einen extremen Suchtfaktor und trotz der vielen Seiten kommt man so schnell durchs Buch. Es lässt einem nicht mehr los und man kann das Ende einfach nicht erwarten , will aber nicht , dass es vorbei ist.


  • Botschaften

Auch wenn es in der Zukunft spielt , vermittelt dieses Buch so deutliche Botschaften über den wahren Mut , unüberwindbare Freundschaft und einem nahezu bestimmten Kampf.

Meine Meinung

Normalerweise lese ich selten Science Fiction , aber dieser Klappentext hat mich so angesprochen und es hat mich auch nicht enttäuscht.

Es enthält so viele vorstellbare Dinge , die wirklich so stattfinden können , dass es schon erschreckend ist. Und gerade da immer wieder Thematiken eingebaut werden , die uns in der Gegenwart schon belasten wie z.B Ghettos ist es noch viel näher dran.

Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen und es hat mich sehr berührt.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen 😊

Fazit

Diese Geschichte ist auch etwas für alle , die das Science Fiction Genre meiden , denn es hat weit mehr als das zu bieten.

Die Geschichte ist aber sehr detaillreich ausgeschmückt und keine leichte Lektüre , aber es lohnt sich.

Es ist eine berührende Geschichte über einen Mann , der sich einem ganzen System wiedersetzt und im Kampf mehr verliert als gewinnt.

Eine Geschichte über wahre Freundschaft , die alle Grenzen bricht.

Eine Geschichte über Mut und Kampf , Zerstörung und Heilung , Hass und Liebe.

Eine Geschichte für alle , die in eine neue Welt eintauchen wollen und tiefgründige Geschichten lieben.

Eine Geschichte , die so fiktional ist , dass sie so tatsächlich passieren könnte.

Und ich kann Paul Cornell nur zustimmen mit ,, Zeitkurier ist ein gnadenlos brillantes Buch ''

Dieses Buch kaufen