Ihr letzter Sommer

10.06.2018


Heute möchte ich euch einen spannenden und aufregenden Thriller vorstellen , der mich sehr begeistern konnte und warum erfahrt , wenn ihr weiter lest , viel Spaß

Fakten übers Buch :

Taschenbuch: 336 Seiten

Verlag: HarperCollins;

Sprache: Deutsch

Originaltitel: Only Daughter

Titel und Cover :

Der Titel gefällt mir ganz gut , da er schon auf einen Thriller vermuten lässt und neugierig auf den Inhalt macht. Bei den Covers gibt es verschiedene Auflagen , deshalb kann ich da gar nicht genaues sagen

Inhalt :

Im Sommer 2003 verschwindet die 16-jährige Rebecca Winter spurlos. Elf Jahre später greift die Polizei eine junge Rumtreiberin auf, die behauptet, Rebecca zu sein - und der Gesuchten tatsächlich so täuschend ähnlich sieht, dass deren Familie sie mit offenen Armen aufnimmt. Die vermeintliche verlorene Tochter genießt die ungewohnte Zuwendung und schlüpft mit wachsender Begeisterung in Rebeccas Kleider und Leben. Doch je intensiver sie sich mit ihrer Rolle identifiziert, desto tiefer dringt sie in Rebeccas Gefühlswelt vor. Und kommt der tödlichen Wahrheit um ihr Verschwinden immer näher ...

Schreibstil

Die Kapitel werden immer abwechselnd aus zwei Perspektiven geschrieben. Einmal aus der Ich-Perspektive von der falschen Rebecca und einmal aus der Vergangenheit von der echten Rebecca. Dadurch bekommt man Einblicke in beiden Seiten und kann sich noch besser als vorstellen. Der Schreibstill ist sehr locker und leicht gleichzeitig aber auch sehr detailliert.

Negative Punkte

Bei diesem Buch brauche ich eigentlich gar keine aufschreiben , denn ich habe nichts gefunden , dass mich wirklich gestört hat

Positive Punkte

  • Vorgänge

In Büchern ist es oftmals so , vor allem bei Thrillern , dass Vorgänge sehr unrealistisch dargestellt werden. Das war hier nicht so. Die Vorgänge wie sich die falsche Rebecca in das Leben eingemischt hat , war wirklich glaubenswürdig und hätte tatsächlich so passiert sein können

  • Sichten

Die beiden Sichten , die sich immer abwechseln , waren wahnsinnig spannend und man konnte gar nicht aufhören zu lesen. Man wollte unbedingt beide Sichten weiter lesen und hat nicht eine als störend empfunden

  • Spannung

Das Buch ist geprägt von einer anhaltenden Spannung. Dadurch macht das Buch gradewegs süchtig und man will es unbedingt weiter lesen.

  • Ende

Das Ende hat mich etwas perplex da stehen lassen , aber nach einiger Zeit des Nachdenkens habe ich das Ende als gelungen eingestuft. Es war unberechenbar , wahnsinnig und auch leicht verstörend. Das Ende war auch etwas offen , löst aber die dringendsten Fragen auf.

Meine Meinung

Die Art von Geschichte ist nichts neues - jemand wird vermisst und eine andere Person gibt sich als diese Person aus und schlüpft in deren Leben.

Es gibt wahnsinnig viele Geschichten und deshalb war ich wirklich gespannt wie diese Geschichte umgesetzt wurde.

Und ich war erst etwas skeptisch , aber nachdem ich es beendet habe , kann ich nur sagen :

Hut ab. Obwohl es diese Art von Geschichten bereits gibt , hat die Autorin eine völlig neue und unberechenbare Geschichte auf die Beine gestellt.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen

Fazit

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen , der auf Thriller und Spannung steht.

Ich kann versprechen , dass dieses Buch süchtig macht und wirklich ein unberechenbares Ende nimmt.

Jeder der auf einzigartige und etwas härtere Geschichten mag , sollte auf jeden Fall dazu greifen.

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen


Leseprobe und Kauf --> Hier klicken


Danke für das Lesen dieser Rezension :)